Wie ist meine IP ?

Ihre IPv4-Adresse lautet: 54.158.224.206

Browser

DefaultProperties

Betriebssystem

unknown

Anbieter

Amazon

Standort

US / Virginia

Cookies

Javascript

inaktiv

Flash

?

Auflösung

?

Meine IP

Jedem internetfähigen Gerät wird in einem Netzwerk eine IP-Adresse zugeteilt, um dieses adressierbar und erreichbar zu machen. Das heißt sobald Sie eine Website aufrufen wird Ihre IP übermittelt, um einen Austausch zu ermöglichen. Somit ist Ihre IP-Adresse serverseitig bekannt und wird in der Regel in einer Log-Datei mit dem Zugriffsdatum, dem User-Agent, dem HTTP-Protokoll, der aufzurufenden Adresse und der Seite von der Sie kommen, archiviert. Untenstehend sehen Sie wie Ihr Server-Log-Eintrag aussieht:

54.158.224.206 - - [28/May/2017:18:22:13 +0200] GET /wie-ist-meine-ip HTTP/1.0 200 4227 www.googie-service.de CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) -

Durch die IP-Adresse lässt sich Ihr ungefährer Standort und Ihr Internetanbieter (ISP) ermitteln.

Meine IP verbergen

Wie oben beschrieben ist eine IP-Adresse zwingend notwendig, um eine Verbindung aufzubauen. Sie können diese jedoch maskieren, indem Sie den Umweg über einen Proxy nehmen. Dadurch speichert die aufgerufene Webseite die IP-Adresse des Proxies in der Log-Datei. Da der Proxy in der Regel auch ein Log-Datei schreibt, können Sie theoretisch dennoch durch Datenverknüpfung zurückverfolgt werden.

Achten Sie darauf, dass Proxies den gesamten Datenverkehr mithören und manipulieren können. Meiden Sie daher unbedingt sicherheitsrelevante Anwendungen, bei denen Sie Nutzerdaten und Passwörter eingeben.

Sollten Sie sich fragen, wie ist meine IP, können Sie diese oben ablesen.

Meine Systemdaten

Bei einem Aufruf einer Website wird über das HyperTextTransferProtokoll kurz HTTP neben der aufzurufenden Seite der USER-AGENT übertragen. Dieser User-Agent beinhaltet den Namen und die Version des Browsers und des Betriebssystems. Das heißt diese Daten stehen beim Aufruf einer Seite dem Server direkt zur Verfügung. Den User-Agent können Sie sehr einfach manipulieren, indem Sie z.B. im Safari Browser dem Menu-Eintrag Entwickler/User-Agent einen anderen User-Agent auswählen. Probieren Sie es aus und rufen Sie die Seite erneut auf. Weitere System-Daten lassen sich nur clientseitig mittels aktivierten Javascript ermitteln. Dazu gehören z.B.:

  • Bildschirmauflösung
  • Viewport
  • Farbtiefe
  • installierte Browser-Plugins
  • installierte Schriftarten
  • Browsersprache

Damit diese Daten dem Server zur Verfügung stehen können, muss die Website diese Daten z.B. per AJAX oder mittels Aufruf eines Bildes mit angehängten Parametern dem Server zugänglich gemacht werden.

Meine Cookies

Mit HTTP-Cookies oder kurz Cookies werden kleine Textdateien bezeichnet, die von einer Website gesetzt und auch nur von der gleichen Website gelesen werden können. Sie werden häufig genutzt, um Sie z.B. wiederzuerkennen, da HTTP ein zustandsloses Protokoll darstellt. Nachdem der Cookie durch die Website gesetzt wurde, wird bei jedem weiteren Aufruf der Website der Inhalt des Cookie über den HTTP-Header an der Server übermittelt. Sie werden schnell feststellen, dass Onlineshops ohne gesetzte Cookies häufig nicht funktionsfähig sind, es sei denn Ihre Nutzer-Kennung wird an die URL angehängt. In der Regel stellt dies jedoch ein größeres Sicherheitsrisiko dar.